Methodik klinischer Untersuchungen

Die studienbasierte Entwicklung neuartiger Behandlungskonzepte bleibt mühevoll und damit teuer: Nur genau geplante und methodisch sauber durchgeführte Studien liefern aussagekräftiges Wissen zu neuen Therapiemöglichkeiten. Zudem ist es essentiell, dass Studien zu neuartigen Therapieansätzen an einer Vielzahl an Patienten untersucht werden. Dies liegt vor allem an der hohen Individualität einzelner Patienten: So heißt ein Erfolg des Therapieversuchs bei Patient A nicht zwangsläufig, dass dieser Versuch bei Patient B auch wirkt – vielleicht

  • funktioniert die neue Methode nur für Patient A
  • gesundete Patient A von selbst
  • wirkt die neue Methode nur unzuverlässig
  • wirkt die Methode nicht so gut wie eine bereits bekannte Behandlungsmethode

Erst bei klinisch bestätigter Wirkung neuer Therapieelemente (Verfahren, Medikamente, Geräte etc.) folgt deren Freigabe für die Öffentlichkeit. Nur so lässt sich eine erste bzw. bessere und allgemein wirksame Behandlung für eine Erkrankung finden.

Vergelijkbare bijdragen

Die vier Phasen klinischer ArzneimittelstudienPatient und StudieWas sind klinische Studien?